Im März bleiblen wir Montags weiter geöffnet! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Im März bleiblen wir Montags weiter geöffnet! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Península de Setúbal

DOC Setúbal / DOC Palmela

Vinho Regional da Península de Setúbal

 

Die Halbinsel Setúbal liegt an der Flussmündung des Tejo und ist mit Lissabon durch zwei Brücken verbunden.

 

Das Kernland dieser Meeresregion ist die Halbinsel (Península) Setúbal, die Sie von Lissabon aus über die beiden Brücken über den Tejo erreichen können. Ein lebendiger Ort für Wochenendausflügler aus Lissabon, und seit Eröffnung der neuen Brücke auch für immer mehr Pendler. Im Sommer sind es die herrlichen Atlantikstrände, die zum Surfen einladen oder die Golfplätze im Westen, die die Menschen anlocken. Aber auch der von bewaldeten Hügeln des Arrábida Naturparks geschützte Süden ist für viele ein Magnet. Unterhalb der Serra da Arrábida weiden Schafe auf hügeligen Wiesen, aus deren Milch die beeindruckenden Azeitão-Käsesorten hergestellt werden. In den Weinbergen wachsen die Moscatel-Trauben, die einen der klassischen Likörweine Portugals aus dem DOC Setúbal hervorbringen. Die Halbinsel hat ihre eigene Hauptrotweinrebe, die Castelão. Sie dominiert in allen guten Rotweinen von Palmela. Diese Rebsorte scheint hier mehr zuhause zu sein, als im restlichen Portugal. Die beiden DOCs sind auf die Halbinsel beschränkt, jedoch erstreckt sich die VR Península de Setúbal um das Sumpfland der Sado-Mündung (ein Himmel auf Erden für Watvögel und eine Quelle für Salz und Reis) 60 km nach unten, entlang der Atlantikküste bis zur kleinen Stadt Sines. Der Fluss Sado durchfließt die östliche Seite der Region und hat einen starken Einfluss auf das Terroir. VR Península de Setúbal (Vinho Regional de Setúbal) besteht aus einer enormen Vielfalt an Rebsorten, portugiesischen und internationalen, und die Weinstile können sehr unterschiedlich sein. Trotz des zunehmenden Drucks auf das Land, sind Weinberge und Weinerzeugung in dieser Region ein blühendes Geschäft. Zwei der größten und vielversprechendsten Weinunternehmen in Portugal haben die Entwicklung der Weinqualität und der Weinstile maßgeblich beeinflusst. Es gibt darüber hinaus eine Reihe guter Weingenossenschaften sowie kleinere Unternehmen, die hier ihre eigene Nische entdeckt haben. DOC Palmela muss mindestens 67 Prozent Castelão enthalten, hat jedoch normalerweise mehr und wird mit Rebsorten wie Aragonez, Cabernet Sauvignon, Syrah und Trincadeira verschnitten. Außerhalb des DOC Palmela und der Halbinsel Setúbal reift die Sorte Castelão nur sehr schwer. Die Rebsorte Castelão fühlt sich speziell auf den warmen sandigen Böden der Halbinsel wohl und reift hier ausgezeichnet. Die Weine sind lieblich, frisch, fruchtig mit mäßigem Alkoholgehalt und reifen Tanninen.

 

Moscatel

Einige Weine, die in der Flasche reifen, entwickeln ein komplexes Aroma mit Zedernnote und haben den leichten Hauch eines fein gereiften Cabernet Sauvignon. Neben der großen Menge an roten Palmela Weinen gibt es auch weißen Palmela. Dieser wird jedoch in geringem Umfang angebaut und verleiht dem Cuvée, insbesondere in Kombination mit den Fernão Pires und Moscatel Reben aus Setúbal, eine eher trockene und aromatische Note. Viele der besten Trauben wachsen auf Kalksteinböden auf den Hügeln der Serra da Arrábida oberhalb der südlichen Küste der Halbinsel. DOC Setúbal enthält mindestens 67 Prozent Moscatel-Trauben aus Setúbal (Moscatel de Alexandria) oder Moscatel Roxo (roter Moscatel). Weine mit mindestens 85 Prozent Moscatel dürfen als Moscatel de Setúbal oder Moscatel Roxo etikettiert werden. Die Trauben für diese süßen, starken Weine, ob rote oder weiße, werden mit der Schale vergärt. Anschließend wird Traubenbrand zugesetzt, um die Gärung zu unterbrechen. Die zarten, geschmackvollen Schalen verbleiben bis zur Auflösung weitere fünf Monate im Wein. Danach wird der Wein abgegossen und reift mindestens achtzehn Monate in Eichenfässern. Wenn er in diesem Zustand verkauft wird, ist er gelb, blumig süß mit einem feinen Zitrus-Geschmack; Moscatel Roxo ist dunkler und riecht nach Rosen. Nur kleine Mengen werden weiterhin in Holzfässern gelagert. Nach 20 Jahren entsteht ein dunkler Nektar mit komplexen, intensiven Aromen und einem Geschmack nach Nüssen und getrockneten Früchten, Zitronen und Honig. Diese Weine gehören zu den weltbesten Moscatel-Süßweinen. 

 

Empfohlene weiße Rebsorten für DOC:
Setúbal: Antão Vaz, Arinto, Fernão Pires, Malvasia
Fina, Moscatel Galego Branco, Moscatel de Setúbal, Rabo de Ovelha, Roupeiro Branco, Verdelho, Viosinho; Palmela: Alvarinho, Antão Vaz, Arinto, Fernão Pires, Loureiro, Malvasia Fina, Moscatel Galego Branco, Moscatel de Setúbal, Rabo de Ovelha, Roupeiro Branco, Verdelho, Viosinho.

 

Empfohlene rote Rebsorten für DOC:
Setúbal: Aragonês, Bastardo, Castelão, Touriga Franca, Touriga Nacional, Trincadeira, Moscatel Roxo; Palmela: Alicante Bouschet, Aragonês, Bastardo, Castelão, Tinta Miúda, Tinto Cão, Touriga Nacional, Trincadeira. 


Hier finden Sie uns

Casa do José
Kriegsstraße 92
76133 Karlsruhe

Ihr Weg zu uns: hier klicken!

Öffnungszeiten

Mo. · Fr.:   17.00 - 23.00 Uhr

Sa. · So.: 11.30 - 23.00 Uhr

(durchgehend)

Feiertage: 18.00 - 23.00 Uhr

Montag Ruhetag

Master Card Visa
MasterCard, Visa

Kontakt & Reservierungen

Rufen Sie uns einfach an unter: 0721 91 43 80 18

Oder benutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Casa do Jose

Anrufen

E-Mail

Anfahrt